Parodontale Behandlungen

Der Verlust von Zähnen ist in den meisten Fällen auf Parodontitis (Parodontose) zurückzuführen. Parodontitis ist eine von Bakterien verursachte Entzündung (Infektion). Die Bakterien befinden sich in Zahnbelägen, die aufgrund unzureichender Zahnpflege auf den Zahnoberflächen verblieben sind. In diesen Fällen kommt man alleine mit Reinigungsmaßnahmen und medikamentöser Behandlung nicht mehr weiter. Hier sind schon Schäden mit großen Verlusten an wichtigen Zahnhaltegeweben entstanden.

Wir setzen dann unter anderem die folgenden chirurgische Verfahren ein:

  • Laserunterstütze Parodontalchirurgie
  • Paradontitis Gentest, Paradontitis Bakterientest
  • Geschlossene und offene Parodontalchirurgie